CSS Drop Down Menu by PureCSSMenu.com
 
   
 
 

Aktueller Kino-Newsletter KW 16

Liebe Kinofreunde,

Zur Verbesserung der Programm-Übersicht gibt's jetzt das wöchentliche Kinoprogramm in Tabellenform, ggf. zum Selber-Ausdrucken oder weitermailen.

                                -> Download Programmtabelle <-
                                -> Ansicht Programmtabelle <-

AKTUELL IM PROGRAMM: Joseph Bierbichler's ZWEI HERREN IM ANZUG / DIE SCH'TIS IN PARIS / PETER HASE / TRENER-Coach - Orig.russisch
 
Heute Mo. 16.4. 19.30 Uhr zunächst letztmals im Programm: Ein Meilenstein zur Erkenntnis der Wichtigkeit der Pressefreiheit ist Steven Spielberg neuer Film mit Meryll Streep und Tom Hanks:"DIE VERLEGERIN" 
Noch vor "Watergate" deckten die "New York Times" und "Washington Post" einen anderen Skandal auf: Die "Pentagon Papers". 
Dieser "Studie" Verteidigungsministers Robert Mc Namara zufolge äußerten gleich vier US-Präsidenten darin ihre Zweifel, ob der Vietnamkrieg überhaupt zu gewinnen sei?
Und gleichzeitig erzählte man den amerikanischen Bürgern das genaue Gegenteil. Zigtausende sandten sie in Tod und Trauma. 
Hat die Presse das Recht, solche hochgeheimen Informationen publik zu machen? Genau darum geht es im Film, der 1971 spielt und doch mit mehr als gutem Timing unsere "Fake-News"-Gegenwart spiegelt. 
Mit seinem Engagement und seiner packenden Erzählung steht er in der Tradition großer Journalistenfilme wie z.B."Die Unbestechlichen".
Meryl Streep und Tom Hanks verleihen ihren Rollen Gewicht, Ernsthaftigkeit und Integrität. 
Wenn "Post-Verlegerin" Kay Graham (M. Streep) nach der Urteilsverkündung durch ein Spalier von begeisterten Frauen geht, hat sie auch etwas für die Emanzipation der Frau getan.
Website:  KLICK HIER

Josef Bierbichler's "ZWEI HERREN IM ANZUG"
Edgar Reitz trifft Herbert Achternbusch trifft Gerhard Polt trifft Oskar Roehler: Mit 69 Jahren präsentiert Schauspiel-Urgestein Josef Bierbichler die Verfilmung seines Roman-Debüts "Mittelreich" als eigenwillige Heimat-Saga der rigorosen Art. Am Beispiel einer Bauern-Familie in der oberbayrischen Provinz zeigt er ein Zeitgeist-Mosaik des vorigen Jahrhunderts. Vom Ersten Weltkrieg über die Nazi-Zeit bis zum Wirtschaftswunder und die 70-er Jahre: "Das blau-weiße Band" gewissermaßen. Betörend schöne Bilder. Verstörend böse Menschen. Sowie zwei, drei provokative Szenen, die an das Limit des Erträglichen gehen. So sieht mutiges, wuchtiges Kino aus: Viel Blasmusik, aber kein Prosit der Gemütlichkeit - und prompt kein Bayrischer Filmpreis und keine Berlinale für diesen Geniestreich. Ein kreativer Berserker wie der Bierbichler wird gleichwohl sein Publikum finden.
Website:  KLICK HIER

NEU im Programm: "DIE SCH'TIS IN PARIS"
Mehr als in anderen Staaten ist in Frankreich der Gegensatz zwischen Stadt und Land, zwischen Paris und dem Rest der Republik auch ein kultureller, sozialer Gegensatz von Vorurteilen und Klischees geprägt, mit denen sich leicht gut spielen lässt. Auf der einen Seite stehen hier also die snobistischen Hauptstädter, selbstgefällig und von ihrer eigenen Brillanz und Originalität überzeugt, auf der anderen Seite die vulgären, tumben Provinzler, die aber natürlich dennoch das Herz am rechten Fleck haben. "Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen" bleibt dem Original "Willkommem bei den Sch'tis" von vor 10 Jahren treu, ist dabei eher klamaukig, als feinsinnig, aber irgendwie dann doch liebenswert...einfach sch'ti nämlich
Trailer:  KLICK HIER

Für kleine & große Kids: "PETER HASE"
Der österliche Überraschungserfolg kommt mit leichter Verspätung ins Zeiler Kino, dürfte sich aber gerade deshalb als schöner Familienfilm schon gut rumgesprochen haben.
Nicht vergessen: Sonntags ist Familienkino! Erwachsene zahlen bis Filmstart 16.00 Uhr nur den Kinder-Eintrittspreis auf den Plätzen!
Trailer:  KLICK HIER

"JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER"
Im Zuge Verfilmungen deutscher Kinder- und Jugendbuchklassiker kommt jetzt "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" in einer Realverfilmung ins Kino. Dennis Gansels Film ist dabei deutlich dem Geist der Augsburger Puppenkiste treu, deren Version der Geschichte ganze Generationen prägte. Eine gute Entscheidung, die zum Charme dieser Verfilmung beiträgt.
Website:  KLICK HIER

Seit Januar zeigen wir ca.1x monatlich einen Film in Orig. russischer Sprache: Diesmal So. 22.4. - 13.00 Uhr: "TRENER-Coach-" 
Wir bedanken uns herzlich bei den Gästen, die unser Angebot schon zahlreich angenommen haben.
Fühlen Sie sich wohl bei uns und genießen Sie Kino in Ihrer Muttersprache!
 
Allen Gästen viel Freude im Capitol Kino Zeil & allzeit beste Unterhaltung wünschen 
Bruno Schneyer & das Kinoteam!


--------------------------------------------

Beste Grüße
Bruno Schneyer
Foto-Kino-Schneyer
Untere Scheuerngasse 5
97475 Zeil am Main
Tel. 09524/1601

Mobil: 0179/20 27 918
www.foto-kino-schneyer.de
bs@foto-kino-schneyer.de
Registergericht Bamberg HRA 5200



Specials